Google+

Dienstag, 21. August 2012

Training

Muskeln können auch naturrichtig wachsen, dazu muss man erst seine Mitte finden
Da das tabulose Konsumieren von Energie in mannigfaltiger Form unter Einfluss, der mit stolz getragener Kleidung, zur Erhöhung der Volumina der deformierten Körper führt, fühlen sich viele Menschen in der Pflicht, sich Extra zu ertüchtigen um "Fett zu verbrennen". Es wird gemunkelt, das dieses Training den Gesundheitszustand und die Lebenserwartung ehöht, so wie eine heiße und brennende Kerze ebenfalls "länger" existiert als eine kalte, nicht brennende Kerze. :-) Um zu verstehen, was dieses Training unserem Körper tatsächlich antut, sollten wir wissen wie er arbeitet. Muskeln haben die Fähigkeit, quer zu expandieren, was eine Längskontraktion und ein Näher- Zueinanderziehen der angeschlossenen Knochen verursacht und die Gliedmaße bewegt.

Dazu sind drei Komponenten, nebst den Muskeln, erforderlich - Ein Energiekonzentrat, also Nahrung oder Fett - Sauerstoff aus kühler Luft und die Zündung in Form von elektrischer Energie aus dem Gehirn. Nach der Explosion, ähnlich wie im Zylinderraum eines Verbrennungsmotor, erhalten wir ein saures Gas (Kohlendioxid) und eine Erhöhung der inneren Wärme und des Druckes. Nach einer Weile beginnt die Säure den Muskel anzugreifen, was sich als Muskelkater bemerkbar macht, und alles andere, was kälter und über das Blut erreichbar ist. In der Ruhephase werden die sauren Gifte entfernt und dem Muskel Heilung ermöglicht. Kurzum und ganz einfach! Um den Körper effizienter zu bewegen bräuchten wir energiereiche Nahrung, frischen kühlen Sauerstoff und ein starkes Verlangen (elektrische Energie aus dem Gehirn). Fehlt einer dieser Stoffe, muss das von den restigen, verfügbaren Stoffen kompensiert werden. Ein Beispiel, ist die Luft um uns herum warm und daher ohne genug Sauerstoff, brauchen wir mehr Nahrung um den selben Betrag an Energie zu erhalten. Essen wir nur grünes Gemüse, brauchen wir einen stärkeren Willen um zu bewegen. Sicher ist, das die Bewegung des Körperteiles seine Temperatur erhöht. Wie schon einige Zeit vorher erwähnt, wird der wärmste Teil des Körpers wachsen indem er von dem Rest des Körpers nimmt. Erinnere dich an die Eigenschaften des Wassers und der edleren Form, deinem Blut. Wenn man also den schwächsten oder krankesten Teil des Körpers öfter bewegt als den Rest, würde das eine schnellere Heilung ermöglichen. Dies steht offenbar im Widerspruch zu dem, was Ärzte sagen und machen, wenn sie ein gebrochenes Bein stilllegen oder eine kranke Person für den ganzen Tag ins Bett stecken. Aber so arbeitet eben die Natur, und das können wir nicht mal schnell ändern, sondern uns ehrnvoll danach richten.

Die Ruhezeit des Nachts oder nach Mittags ist eigentlich eine Phase der Körperreinigung. Ohne diese Ruhe, konstant unter Hitze, würde der Körper auseinanderfallen und sterben. Während dieser Ruhephasen sinkt die Körpertemperatur. Denn wenn Hitze, Druck und Säuren unseren Körper verlassen können, kommt dieser wieder zusammen wie ein Magnet, bereit um der Welt des Druckes das Gesicht zu zeigen und sich wieder von ihr auseinanderfetzen zu lassen. Das Stretching ist ähnlich dem Drücken eines Muskels und ist sehr effizient im Entfernen des inneren Druckes im Muskel, wenn man es naturrichtig mit der Atmung kombiniert (sie Kapitel Atmung)! Die innere Anziehung kann mit der Zeit stärker oder schwächer sein, je nachdem, wieviel Energie unser Körper aufnimmt, entlässt und erdulden muss.


Die Seele (die innere Sonne) des Planeten drückt uns alle hinaus, doch ihr großer Geist (Zwischenraum) hält uns alle hier am Erdboden und versorgt uns im Sommer mit großer Attraktion von Energie aus der Sonne. Der Körper des Planeten Erde, so wie jedes Planeten, ist die Summe der herabgefallenen Energien, die zwischen Seele und Geist interagieren. Auch wir, die Menschen, sind herabgefallene Energie, welche zwischen Seele und Geist hin- und hergeschickt werden . Pulsieren. Im Kosmos gibt es unumstößliche Gesetze, alles bewegt sich nach einem genauen Plan. Diese Bewegung hält das große Wesen, dessen wir Teil sind, am Leben. Wir leben hier auf Erden nur um unser Selbst Willen. Und unser Selbst ist Liebe. Denn Liebe ist auf allen Ebenen präsent . Wenn wir das erkannt haben, erst dann werden wir anfangen, in Harmonie mit der großen Mutter leben zu wollen, und erst dann wird sie uns Geschenke machen, Geschenke des Lebens. Doch zwischen uns und Ihr steht nun die Handlung. Handle, sei wieder eine Synapse, schalte ein.
Orange Wavy Tail The Elders Scroll Skyrim Pointer